Instagram Search and Explore neu gedacht: In einer Sekunde um die Welt

- Für alle Fans von Instagram wird es jetzt richtig interessant. Die neue Search and Explore Funktion macht aus Instagram einen Reiseführer, Live-Ticker und Nachrichtenstream. Die Plattform, bislang ohne wirklich konkreten Nutzen, könnte damit für viele interessant werden, die mit Instagram noch nichts anzufangen wissen.

Worum geht’s? Täglich sausen 70 Millionen neue Fotos und Videos durch Instagram. Überall und in jeder Sekunde passieren spannende Dinge. Instagram bringt eine ganze Welt auf ein Smartphone - und die Community in einer Sekunde um die ganze Welt.

Die Entwickler haben Explore neu durchdacht. Mit dem Update 7.0, das zunächst leider nur in den USA erhältlich sein wird, verwandelt sich die recht einfache Mechanik der Explore-Funktion in eine präzise und vielfältige Suchmaschine. Bis dato bringt ein Klick auf die Lupe lediglich Personen oder Bilder hervor, die in irgendeiner Relation zu mir stehen: Freunde von Freunden, Bilder mit meinen Hashtags und so weiter.  Nun aber soll Search and Explore den Datenstrom gezielt nach Personen, Orten, Markierungen, Fotos oder Videos durchsuchen können. Das Feature kombiniert Suchbegriffe mit Geolocations und Zack: Ich weiß, wie jetzt gerade das Wetter auf den Bahamas ist. Ich reise in einer Sekunde um die ganze Welt, undzwar noch bevor ich in den Flieger steige. Die Geotags machen es möglich.

Das Update wartet mit einer Fülle von Möglichkeiten auf, die kaum vorherzusagen sind. Fest steht aber: Instagram hat auch auf dem Weg zum Nachrichtendienst einen großen Schritt getan und hängt Twitter direkt auf den Versen. In Echtzeit kann die Plattform nun Bilder, Informationen und Videos von weltbewegenden Ereignissen aller Art liefern. Was die Welt bewegt, entscheidet letztlich der Nutzer mit seinem Suchbegriff.

Das neue Explore listet von selbst aktuelle Trends in Echtzeit. Was bewegt die Menschen um mich herum? Was passiert gerade am anderen Ende der Welt? Search and Explore lässt den User durch Millionen Augen sehen. Immer neue, aktuelle Galerien und Threads stellen Instagrammern in Zukunft interessante Orte, User und Events vor.

In den Neuronen der Entwickler warten noch viele andere Features auf die Zündung. So sind zum Beispiel separate Streams geplant, mit denen Instagrammer von überall auf der Welt in Echtzeit Events und Festivals verfolgen können. Für den Launch in Deutschland gibt es leider noch kein Datum.

So langsam wagen sich die Entwickler an das große Potential ihres Schützlings heran und siehe da: Es wird gut! Die Welt schrumpft mit einem Klick auf ein paar Zoll Bildschirmdiagonale zusammen. Wir sind gespannt, was noch alles kommen wird!