Polowers

- In Spanien ist der VW Polo eines der beliebtesten und bekanntesten Automodelle unter jungen Menschen. Trotzdem sind Themen rund ums Auto in sozialen Netzwerken eher schwach vertreten. Wie erreicht man nun eine junge, online-affine Zielgruppe, die mit herkömmlicher Werbung nichts anfangen kann? Die Lösung für dieses Problem zeigt eindrucksvoll die Online-Kampagne “Polowers”, die VW Spanien in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur DDB entworfen hat.

Das Ziel war es, die junge Zielgruppe genau da zu erreichen, wo sie die meiste Zeit verbringt: online. Dabei ist die Idee hinter der Kampagne genauso einfach wie genial. Jeder Follower von VW Spanien kann an einem virtuellen Autorennen teilnehmen, indem er einen Tweet mit dem Hashtag #Polowers absetzt. Der aktuellste Tweet mit dem Hashtag setzt sich an die Spitze des virtuellen Rennens. Wer beim Überschreiten der virtuellen Ziellinie den letzten Tweet abgesetzt hat, gewinnt einen VW Polo.

Kein Wunder, dass die Aktion bei der jungen Zielgruppe sehr gut ankam und die Kampagne wie eine Bombe einschlug. Schon in den ersten acht Stunden des Rennens wurden mehr als 150.000 Tweets abgesetzt. Das entspricht einer Geschwindigkeit von ca. 5 Tweets pro Sekunde. Insgesamt verdoppelte sich die Anzahl der spanischen VW-Follower und es wurden durch die Kampagne mehr als 10 Prozent des spanischen Twitter Publikums erreicht. Ein voller Erfolg für VW Spanien - und DDB und mittlerweile eine Vorzeige-Kampagne, die Twitter in seine Fallstudien aufgenommen hat.